In die Tiefe

ich sitze schon wieder hier,
mit mir alleine gelassen,
ich träume von besseren zeiten,
ich träume von dir.

wir hatten diese momente,
innig, zärtlich und schön,
zwar mit ablaufdatum,
aber was machte das schon.

ich starre auf deine fotos,
wünsch mir dich jetzt hier,
ich schreib dir jetzt ein paar zeilen,
ich will zurück zu dir.

du warst für mich die große liebe,
aber ich konnte nicht raus aus mir.

ich kämpfe mich nach oben,
will nicht mehr unten sein,
hinauf auf die oberfläche
voller oberflächlichkeiten.

sag hallo zur ganzen welt,
ich schau zurück in die tiefe,
mich zieht es weder runter,
in dunkle, vertraute unterwelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s