bleib wie du bist

bleib wie du bist,
wir haben uns vermisst.
bleib wo du bist,
du wirst hier nicht vermisst.

du biegst dich wie das schilf im wind,
sagst ja, natürlich und sowieso,
fühlst dich wie ihr sorgenkind,
fürchtest dich vorm gefühlsinkasso.

es läuft jetzt irgendwas verkehrt,
wenn du dich aus dem leben schleichst.
fühlst du dich alles nur nicht geehrt,
fühlst du dich ärmer bis es reicht.

du blickst in einen pistolenlauf,
ein fahler nachgeschmack auf der zunge.
du bleibst am boden und stehst nicht auf,
bist nicht länger ein braver junge.

ich reich dir zur rettung meine hand,
du hast dich von grund auf selbst belogen,
der fluch wird endlich von dir gebannt.
das spiegelbild ins rosa verschoben.

bleib wie du bist,
ihr habt euch vermisst.
bleib wo du bist,
du wirst hier nicht vermisst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s