Erster Blogbeitrag: Inventur

Dies ist dein mein erster Beitrag.

Ich mach eine Inventur und klicke danach auf bearbeiten:

Ich sitz in diesem Moment in Palma. Es ist der 23. Dezember. Morgen ist Weihnachten und mich friert nicht. Ich schau das erste Mal seit langem nicht in das graue Graz oder, wie am 23. Dezember Tradition, in die Papierfabrik. Ich warte heuer nicht darauf, dass endlich der 24. Dezember vorbei ist. Ich mach Heuer nicht das, was ich glaube, dass sein muss.

Ein guter Augenblick um ein paar Dinge umzustellen.

1. Ich starte wieder mit 1 Text am Tag. (Macht gedanklich die erste Kerbe in den Bleistift.)

2. Ich hinterfrage alles. (Fragt „Warum?“ und kichert.)

3. Ich fokussiere meine Gedanken auf Dinge, die Spass machen. (Die Ängste sagen „das geht sicher nicht“.)

4. Ich nehm mir mehr Zeit für mich. (Hahahahaha. Das soll ich mir glauben?)

5. Keine Liste ist ohne Punkt 5 vollständig. (Siehst du, ich weiß ja, dass du das nicht ernst genug nimmst!)

Beim Flug hierher fand die richtige Musik mich wiedermal zur richtigen Zeit. Oder auch: ich hörte die paar Zeilen, dich ich hören muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s