Ausblick

Am Gipfel des eigenen Lebens den Ausblick genießen. Oder auch: die Midlifecrisis.

Wenn 50 das neue 40 ist, bin ich jetzt am Gipfel meines Lebens. Wow.

Ich hab das Muss schon vor Jahren erledigt. Hausbauen, Heiraten, Kind in die Welt setzen, Selbständigkeit.

Karriere mag ich auch nicht mehr. Und beim Pavian-Felsen-erobern und sich-mit-Pfauenfedern-schmücken mag ich nicht mehr mit tun.

Damit mein ich: Statussymbole sind mir (soweit möglich) wurscht. Ich will kein großes Auto, kein Haus, keinen Pool, keine Markenklamotten.

Ich mag nicht Herr über eine Abteilung oder Head-ob-Bullshitting sein. Bullshitten mag ich auch nicht mehr.

Ich hätt jetzt gern noch ein Ziel. Eins, dass mich mit Energie füllt.

Falls Ideen da sind, nur her damit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s