Hältst du dein inneres Kind im Keller?

Wie hältst Du Dein inneres Kind?

Tief im Keller, ohne die Chance jemals ins Licht/Bewußtsein zu kommen?

Oder im trauten Zwiegespräch, soweit das mit einem Kind möglich ist?

Ich bin voll neugierig und will wissen, wie etwas funktioniert. Ich rede gerne Blödsinn. Ich spiele gerne.

Trotzdem musste ich in den letzten Jahren Verantwortung übernehmen und bin ernster geworden. Und stiller. Und erwachsener.

Und nicht mehr so naiv.

Und nicht mehr so unbeschwert.

Ich möchte mein inneres Kind gerne wieder öfters aus dem Keller rauslassen, damit es im Licht spielt und ich sein/mein Lachen wieder öfter höre.

Aber es mag nicht so oft raus. Es sitzt dort, im Dunkeln, spielt mit dem Handy, liest unnützes Zeug und schaut sich DIY-Videos an.

Was macht dein inneres Kind, wenn es nicht raus darf oder nicht will?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s