Die Furche – oder: Allgemeinbildung!

Kennst du die „Furche“?

Das ist so eine Wochenzeitung aus Wien, die seit 1945 erscheint.

Und wer kennt die Furche nicht?

Fast alle, die ich gefragt habe.

Und das waren größtenteils (zu 90 %) Menschen mit abgeschlossenem Studium.

Manchmal finde ich die fehlende Bildung bei meinen Mitmenschen bedenklich.

Viele haben einen Bac., manche einen MA, und keiner ist auch nur einigermaßen gebildet.

Allgemeinwissen. Interesse für Dinge entwickeln, die nicht vor der Nase hängen, sondern ums Eck sind.

Wann hast du dir das letzte Mal etwas angeeignet oder gelesen, was du vorher nicht kanntest?

Es gibt Untersuchungen, dass man etwas 14 Mal etwas essen muss, damit es schmeckt. Bei Musik ist es ähnlich. Wie lange ich mir Alben angehört habe, bis ich sie verstanden habe und sie mir gefallen haben.

Wie lange ich in Büchern gelesen habe, damit ich entscheiden kann, ob sie wirklich schlecht sind oder ob ich sie vorher einfach nicht verstanden habe.

Ein Kommentar zu „Die Furche – oder: Allgemeinbildung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s