Stress lass nach.

Ein Ex-Arbeitgeber mehr.

Und eigenartigerweise auch weniger Stress. Zumindest meistens.

Sim-Karte aus dem Handy raus, letzte Mails schicken und Rechner zurücksetzen. Baba-Sagen. Fahren. Und 5 Wochen frei haben.

Ich arbeite jetzt seit 30 Jahren und so schmerzlos war eine (Arbeits)Trennung noch nie.

Und Morgen das erste Vorstellungsgespräch. Damit hab ich nicht gerechnet.

Ich gewöhn mich jetzt mal aufs Frei-haben. Aufs nicht tun müssen.

Wow. Ich arbeite seit einer gefühlten Ewigkeit durch und war auch immer in den Tagen geistig bei der Arbeit, in denen ich unterwegs war und „Urlaub“ gemacht habe.

Mein innerer Stress-Level ist viel zu hoch.

Durchatmen.

Entspannen.

Und meinen Weg gehen – was auch immer das heißt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s