Mach mal langsam

Nein, ich schreib jetzt nicht über den Virus.

Ich schreib über die möglichen Änderungen. Jetzt wird es ruhiger. Zwar noch nicht auf der Autobahn, aber in der Stadt.

Warum jetzt soviele darüber weinen, dass die Veranstaltungen abgesagt werden, ist mir unerklärlich.

Fernsehen ist eh noch immer ganz vorne. Und jetzt, wo keiner mehr irgendwo hingehen kann, fehlt es plötzlich.

Wenn ich 2.500 Menschen zu einer Veranstaltung einlade, kommen höchstens 60.

Wenn ich über Facebook eine total coole Gratisveranstaltung ausschreibe, melden sich von 700 aktiv Eingeladenen maximal 30 an.

Und dann gibt es plötzlich die großen Trauertränen, wenn alles abgesagt wird.

Doof ist es für die, die davon leben. Weil sie servieren, etwas anbieten.

Mach mal langsam und nutze die ungewohnt ruhige Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s